„Vier“ Leichtverletzte nach Unfall in Burgdorf

11. November 2015 @

Zu einem Verkehrsunfall ist es Montagabend gegen 20 Uhr auf der Kreisstraße 124 bei Burgdorf gekommen. Dort ist nach Polizeiangaben eine 20-Jährige mit ihrem Wagen einem Hund auf der Fahrbahn ausgewichen und gegen einen Baum gefahren ist. Drei Fahrzeuginsassen sind dabei leicht verletzt worden.

Aktuelle Berichte regional

Drei Menschen und ein Hund wurden erletzt – Foto: Red

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei ist die junge Frau mit ihrem Ford Fiesta von Sorgensen kommend in Richtung Weferlingsen gefahren. Zwischen den Ortschaften lief plötzlich ein Hund auf die Straße. Die 20-Jährige wich dem Tier mit ihrem Auto aus, kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Rettungswagen brachten sie und ihre beiden Mitfahrer im Alter von 16 und 25 Jahren mit leichten Verletzungen in nahegelegene Kliniken. An dem Ford entstand laut Polizei ein Schaden von etwa 5000 Euro. Die Feuerwehr konnte den Hund wenig später eingefangen – auch er war leicht verletzt.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.