Vier Autoaufbrüche in Sehnde – Navi-Bande unterwegs?

11. August 2016 @

SEHNDE-NEWS.DE. Zu drei Autoaufbrüchen ist es in der Zeit zwischen Montag, 18 Uhr, und Dienstag, 6.30 Uhr, in Sehnde gekommen. Drei der Taten ereigneten sich in Höver, eine in Sehnde. Wieder ging es um Airbags und Fahrzeugelektronik.

Wer hat die Einbrecher gesehen? - Foto: JPH

Wer hat die Einbrecher gesehen? – Foto: JPH

In der Straße Gartenwinkel in Höver wurden laut Polizei in der Tatzeit drei Fahrzeuge des Typs Mercedes von den Tätern um ihren Fahrer-Airbag erleichtert, einmal sollte auch das fest installierte Navi mitgenommen werden. Um in das Fahrzeuginnere zu gelangen, schlugen die Diebe das hintere Dreiecksfenster ein und öffneten das Fahrzeug. Dann bauten sie die Airbags aus; in einem Fall sollte auch das Navi mitgenommen werden, was jedoch aus unbekannten Gründen misslang.

In der Nacht von Dienstag, 22.30 Uhr, auf Mittwoch, 8 Uhr, waren die Diebe wieder in Sehnde Im Stiegfeld unterwegs. Hier ging es ihnen um einen BMW, an dessen Fahrerseite sie ebenfalls die hintere Dreieckscheibe einschlugen. Danach bauten sie das Multimediagerät des Fahrzeugs aus.

Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit den Autoaufbrüchen gemacht haben, unbekannte Fahrzeuge im Umfeld bemerkt haben oder Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Lehrte unter der Telefonnummer 05132/82 70 in Verbindung zu setzen.

 

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.