Versuchter Raub – Polizei sucht Opfer und Zeugen

12. März 2016 @

Die Polizei sucht Zeugen, Täter und ein Opfer zu einem versuchten Raub von Donnerstag, 10. März, gegen 12.30 Uhr vor einem Seiteneingang des Leine-Centers in Laatzen. Die Tat ist am Donnerstag durch eine Zeugin gemeldet worden.

Wer hat die Täter gesehen oder kennt das Opfer? - Foto: JPH

Wer hat die Täter gesehen oder kennt das Opfer? – Foto: JPH

Eine 63 Jahre alte Zeugin zeigte den versuchten Raub gestern bei der Polizei in Laatzen an. Sie gab gegenüber den Beamten zu Protokoll, dass sie gegen 12.30 an einem Seiteneingang des Leine-Centers in Richtung Post zwei südländisch aussehende Männer beobachtet hatte, die sich von hinten dem Opfer näherten.

Als die Frau nach der Eingangstür griff, versuchte ihr einer der beiden die über die Schulter gehängte Handtasche zu entreißen. Als die beiden Räuber die Zeugin bemerkten, ließen sie von der Frau ab und flüchteten ohne Beute zu Fuß in unbekannte Richtung.

Die Männer, einer etwa 20, sein Komplize zirka 14 Jahre alt, haben schwarze Haare, sprechen eine ausländische Sprache und waren dunkel gekleidet. Während der ältere groß und schlank ist, wird der jüngere als kleiner und untersetzt beschrieben. Ebenfalls unbekannt ist bislang das 50 bis 60 Jahre alte Opfer. Die Frau ist 1,60 bis 1,65 Meter groß, hat kurzes krauses graues Haar mit einem leichten Kupferstich. Sie hatte eine beige-gelbfarbene Handtasche dabei.

Sowohl das Opfer als auch mögliche weitere Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Süd unter der Telefonnummer 0511/109-36 20 in Verbindung zu setzen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.