Verstoß gegen die 0,5 Promillegrenze

31. August 2015 @

Ein 45-Jähriger aus Hannover ist am Sonnabendabend gegen 22 Uhr in Lehrte in der Königstraße in seinem schwarzen Ford Mondeo einer „verdachtsunabhängigen Verkehrskontrolle“ unterzogen worden. Ein vor Ort freiwillig durchgeführter Alkoholtest verlief positiv.

Knapp über 0,5 Promille ist auch schon zuviel - Foto: JPH

Knapp über 0,5 Promille ist auch schon zuviel – Foto: JPH

Der anschließend in der Wache vorgenommene gerichtsverwertbare Test am stationären Alkomat zeigte nach Polizeiangaben einen Wert von 0,66 Promille. Nach Einleitung eines sogenannten Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahrens wurde der Betroffene entlassen, nicht ohne ihm die Weiterfahrt zu untersagen. Laut Bußgeldkatalog, so die Polizei, droht ihm ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro, ein Monat Fahrverbot sowie zwei Punkte in Flensburg.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.