Verschwundene „Schwalbe“ kehrt zurück

4. Mai 2015 @

Ein bislang unbekannter Täter suchte das Laubengrundstück eines 41-Jahre alten Aligsers am Aligser Torfweg in der Zeit zwischen Sonntag, 18.30 Uhr, und Dienstag, 15 Uhr, heim und stahl dort ein orange-graues Kleinkraftrad der Marke Simson, eine sogenannte „Schwalbe“. Dazu nahm er zwei solarbetriebene Maulwurfvertreiber sowie ein Solarmodul mit. Der Gesamtschaden ist von der Polizei auf rund 1300 Euro geschätzt worden.

Moped wurde wohl zur Spritztour genutzt - Foto: JPH

Moped wurde wohl zur Spritztour genutzt – Foto: JPH

Nun kehrte die „Schwalbe“ zurück: Nach Mitteilung der Polizei ist das Moped am Mittwochabend auf einem Weg zum Lehrter „Blauen See“ wieder „aufgetaucht“. Die Polizei Lehrte bittet um sachdienliche Hinweise. Interessant sind hierbei besonders Beobachtungen zu Personen oder Kraftfahrzeugen, die im Zusammenhang mit der möglichen Abstellen des orange-grauen Kleinkraftrades gemacht wurden.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.