Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten

5. Januar 2016 @

Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Lastwagen und einem Personenwagen ist es gestern gegen 5.15 Uhr an der Krezung Höversche Straße und Lehrter Straße in Anderten gekommen. Hierbei haben zwei 45 und 46 Jahre alte Männer leichte Verletzungen erlitten. Die Polizei sucht Zeugen zur umstrittenen Ampelsituation.

Die Ampelsituation ist strittig - Foto: JPH

Die Ampelsituation ist strittig – Foto: JPH

Bisherigen Erkenntnissen der Polizei zufolge ist ein 45-Jähriger mit seinem MAN-Lastzug auf der Höverschen Straße in Richtung Hannoversche Straße in Höver gefahren. Kurz nach dem Einfahren in den Kreuzungsbereich mit der Lehrter Straße stieß er mit dem von der Abfahrt der Bundesstraße 65 aus Richtung Ilten kommenden Ford Focus des 46-Jährigen zusammen.

Durch die Wucht des Aufpralls kam der Lastwagen von der Fahrbahn ab, touchierte ein Verkehrszeichen und überfuhr schließlich einen Ampelkasten, woraufhin die Signalanlage ausfiel. Die Fahrer erlitten leichte Verletzungen. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf 37 000 Euro. Da beide Fahrer gegenüber der Polizei angaben, bei Grün in die Kreuzung eingefahren zu sein, bittet die Polizei Zeugen, die Angaben zu der Ampelsituation machen können, sich unter der Telefonnummer 0511/109-18 88 mit dem Verkehrsunfalldienst in Verbindung zu setzen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.