Verdacht auf Trunkenheitsfahrt in Sehnde

9. Oktober 2016 @

SEHNDE-NEWS.DE. Auf Grund von Zeugenhinweisen ist ein 31-jähriger Mann am Sonntag gegen 5.45 Uhr in Sehnde durch die Polizei überprüft worden. Er sollte den Zeugen zufolge zuvor mit einem Mercedes durch Sehnde gefahren sein.

Laut Polizei hatte der Mann 1,78 Promille gepustet - Foto: JPH

Laut Polizei hatte der Mann 1,78 Promille gepustet – Foto: JPH

Die Beamten trafen den Mann auf der Iltener Straße in Sehnde an, wo er zu Fuß unterwegs war. Er räumte jedoch in einer Befragung durch die Polizisten aber ein, zuvor gefahren zu sein. Bei dieser Überprüfung stellten die Polizisten nach eigenen Angaben Atemalkoholgeruch bei dem Sehnder fest. Ein Test ergab dann laut Polizei einen Wert von 1,78 Promille, woraufhin der Mann der Entnahme einer Blutprobe zu stimmte. Ein Führerschein konnte ihm nicht abgenommen und beschlagnahmt werden, da ihm dieser bereits vor einigen Jahren weggenommen worden ist. Die Polizei leitete entsprechende Ermittlungsverfahren ein.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.