Update: Zwei Polizeibeamte auf B 443 verletzt – Fahrzeug sichergestellt

13. November 2017 @

Polizeibeamte haben Sonnabendvormittag an der Werner-von-Siemens-Straße den nach einer Verfolgungsfahrt mit anschließendem schweren Unfall vom vergangenen Donnerstag gesuchten Skoda Superb sichergestellt, teilt die Polizei mit.

Nur die Zivilstreife konnte dem Skoda folgen – Foto: JPH

Einsatzkräfte des Polizeikommissariats Wunstorf hatten sich am 9. November gegen 1.50 Uhr dazu entschlossen, einen schwarzen Skoda Superb auf der Bahnhofsstraße in Wunstorf zu kontrollieren. Der Fahrer flüchtete mit hoher Geschwindigkeit, auch unter Missachtung roter Ampeln, und lieferte sich eine Verfolgungsfahrt mit den eingesetzten Polizeifahrzeugen. Der Fahrer eines zivilen Streifenwagens verlor bei der Verfolgung kurz vor der Kreuzung B 443/B 3/Ludwig-Erhard-Straße/Koldinger Straße bei Pattensen die Kontrolle über den Wagen und es kam zu einem Unfall. Dabei erlitt der Fahrer leichte, sein Beifahrer schwere Verletzungen. Der Fahrer des flüchtigen schwarzen Skoda Superb konnte mit diesem unerkannt entkommen (SN berichteten).

Gestern Vormittag hatte ein Zeuge das gesuchte Fahrzeug im Industriegebiet an der Werner-von-Siemens-Straße aufgefunden und die Polizei informiert. Die Beamten stellten den Skoda sicher – er soll morgen untersucht werden. Die Ermittlungen dauern an.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.