Update: Vier Verletzte bei Unfall auf A 7 – Beifahrerin verstorben

18. Dezember 2017 @

Die 49-Jährige, die bei dem Unfall am Sonnabendvormittag, 16. Dezember, auf der A 7, in Höhe der Anschlussstelle Mellendorf mit Fahrtrichtung Hamburg, lebensgefährliche Verletzungen davongetragen hatte (SN berichteten), ist am Montagmittag, 18. Dezember, in einer Klinik verstorben.

SN-Polizei Region

Unfallopfer verstarb in Klinik – Foto: Red

Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei ist der 42-jährige Fahrer des BMW X 5 mit den drei weiteren Insassen gegen 9.30 Uhr auf der A 7 in Fahrtrichtung Hamburg gefahren, als er – offenbar durch einen geplatzten Reifen – in Höhe der AS Mellendorf die Kontrolle über das Fahrzeug verlor. Dabei wurden vier Personen verletzt, eine davon lebensgefährlich.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.