Update: Schwerverletzter nach Auffahrunfall auf A 2 – Unfallfahrer verstirbt

2. August 2018 @

Der am Dienstagmorgen, 31.07.2018, kurz vor 8 Uhr auf der A 2 zwischen den Anschlussstellen Garbsen und Wunstorf Luthe verunfallte Citroën-Fahrer (SN berichteten) ist heute, 02.08.2018, in einer Klinik verstorben.

Fahrer aus Wunstorf ist verstorben – Foto: Red

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei ist der Mann mit seinem Berlingo auf dem Hauptfahrstreifen der A 2 in Richtung Dortmund gefahren. Kurz vor der Tank- und Rastanlage Garbsen Nord übersah er offenbar ein Stauende und prallte auf den stehenden Sattelzug eines 60-Jährigen. Dabei schob sich der Citroën unter das Heck des Lastzuges und der Fahrer wurde in seinem Wagen eingeklemmt. Die Feuerwehr befreite den schwer verletzten Mann aus seinem Auto und ein Rettungswagen brachte ihn anschließend unter der Begleitung eines mittels Rettungshubschraubers eingeflogenen Notarztes in eine Klinik.

Die Ermittler konnten zwischenzeitlich die Identität des Mannes klären – es handelte sich um einen 55-jährigen Wunstorfer. Er erlag heute seinen schweren Verletzungen. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.