Update: Laubenbrand in Lehrte – Brandursache geklärt

3. November 2017 @

Eine Laube in der Gartenkolonie an der Ahltener Straße ist Mittwochnachmittag  gegen 14 Uhr in Brand geraten (SN berichteten). Die Ermittler gehen davon aus, dass eine Beschädigung am Schornstein das Feuer verursacht hat.

Der Sturm beschädigte den Schornstein – Foto: Red

Bisherigen Ermittlungen der Polizei zufolge ist ein 40-jähriger Zeuge um kurz nach 14 Uhr auf das Feuer an der Laube aufmerksam geworden und alarmierte die Feuerwehr. Die löschte die Flammen, durch die Schäden im Bereich des Dachs sowie im Innenraum des Gebäudes zu verzeichnen sind. Personen wurden nicht verletzt. Nach Abschluss ihrer heutigen Untersuchungen gehen die Experten des Zentralen Kriminaldienstes davon aus, dass ein Sturmschaden am Schornstein der Laube für das Feuer verantwortlich war. Durch diesen konnte Hitze aus dem Schlot im Bereich der Dachdämmung entweichen und hat diese letztlich entzündet. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf 5000 Euro.

 

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.