Update: Apothekenüberfall in Vahrenwald – Festnahme nach Öffentlichkeitsfahndung

7. März 2017 @

Erfolg für die Ermittler des Zentralen Kriminaldienstes Hannover. Nachdem die Beamten am vergangenen Freitag einen 47-jährigen Tatverdächtigen zu einem Überfall auf eine Apotheke am Jahnplatz am 24. Februar 2017 festgenommen haben, hat der Mann in Vernehmungen fünf weitere Raubüberfälle gestanden.

Hat die Polizei einen Mehrfachtäter erwischt? – Foto: Red

Am vergangenen Freitag nahmen Kriminalpolizisten den 47-Jährigen vorläufig fest, nachdem sie öffentlich mit einem Bild aus einer Überwachungskamera nach ihm gefahndet hatten und mehrere Hinweise aus der Bevölkerung eingegangen waren (SN berichteten). Bei einer richterlich angeordneten Durchsuchung seiner Wohnung fanden die Beamten die bei der Tat genutzte Bekleidung. In einer ersten Befragung gab der Festgenommene den Überfall auf die Apotheke zu.

Da die Polizisten Zusammenhänge zu fünf weiteren Raubüberfällen im Stadtteil Vahrenwald vermuteten, weil bei diesen Taten der Räuber ähnlich beschrieben worden war und ebenfalls ein Messer eingesetzt hatte, konfrontierten sie den 47-Jährigen mit den weiteren Vorfällen. Im Einzelnen waren dieses zwei Überfälle auf die Apotheke am Jahnplatz am 5.12.2016 und 13.2.2017, ein Überfall auf eine Tankstelle an der Melanchthonstraße am 18.11.2016, ein Raubüberfall auf einen Kiosk an der Guts-Muths-Straße am 2.11.2016 und auf einen Schreibwarenladen am Grenzweg am 24.11.2016. Gegenüber der Kriminalpolizei gestand er auch diese Taten.

Gegen den Mann wird der Polizei zufolge jetzt wegen schweren Raubes in insgesamt sechs Fällen ermittelt. Eine Richterin, bei der er die Taten ebenfalls einräumte, schickte den 47-Jährigen in Untersuchungshaft.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.