Update: 36-Jähriger tot aufgefunden – Tötungsdelikt

8. September 2015 @

Nach Abschluss der Obduktion des 36 Jahre alten Toten, der gestern in einer Behausung in einem Bothfelder Waldstück zwischen Burgwedeler Straße und der Straße An den Hilligenwöhren aufgefunden wurde, steht Fremdeinwirkung als Todesursache fest, teilt die Polizei mit.

Polizei geht nun von Fremdverschulden aus - Foto: JPH

Polizei geht nun von Fremdverschulden aus – Foto: JPH

Drei Männer im Alter von 36, 34 und 20 Jahren hatten sich am Nachmittag an die Polizei gewandt und erklärt, ihren Kumpel leblos aufgefunden zu haben (SN berichteten). Die alarmierten Beamten stießen gegen 16.20 Uhr in einer Art Lager, in dem sich offensichtlich Obdachlose aufhalten, auf den 36-Jährigen – ein Notarzt konnte nur noch seinen Tod feststellen.

Nachdem die Todesursache gestern Abend nicht abschließend geklärt war, liegt nunmehr das Ergebnis der Obduktion vor: Der 36-Jährige wurde getötet. Er starb an multiplen Verletzungen, beigebracht durch stumpfe Gewalt. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.