Unter Alkoholeinfluss gegen Mauer gefahren

7. März 2016 @

SEHNDE-NEWS. Ein Transporterfahrer ist laut Polizei am Freitag gegen 22.30 Uhr mit seinem Opel Vivaro die L 412 aus Richtung Burgdorf in Richtung Arpke gefahren. Im Kurvenbereich der Lüneburger Straße/Steinwedeler Kirchweg in Immensen fuhr er dann offenbar ungebremst mit seinem Fahrzeug gegen eine Mauer des dort befindlichen Eckgrundstückes.

Auto schaffte es nicht um die Kurve - Foto: PAH

Auto schaffte es nicht um die Kurve – Foto: PAH

Der 49-jährige Fahrer ist der Polizei zufolge durch den Zusammenstoß nicht verletzt worden. An der Mauer und zwei Verkehrszeichen entstanden jedoch Sachschäden in geschätzter Höhe von 3000 Euro. Auch der Opel wurde durch den Unfall massiv beschädigt. Dieser Schaden wird von der Polizei auf zirka 20 000 Euro geschätzt. Der Fahrer war den Angaben der Beamten zufolge merklich alkoholisiert; ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,08 Promille.

Gegen den Fahrer wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs unter Alkoholeinfluss und Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt. Seine Fahrerlaubnis hatte er nämlich laut Polizei bereits vor mehreren Jahren abgeben müssen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.