Unter Alkohol im fremden Auto unterwegs

3. April 2018 @

Ein 22-jähriger Lehrter ist am Sonnabend um 23.20 Uhr in Lehrte An der Masch durch die Polizei unter Alkoholeinfluss fahrend mit einem fremden Wagen angehalten worden.

Drei Anzeigen standen am Ende auf der Liste – Foto: JPH

Einer Polizeistreife ist der Fahrer eines Daimler Chrysler aufgefallen, da der auffällig und ohne erkennbaren Grund oder ein Hindernis am Fahrbahnrand rangierte. Die daraufhin vorgenommene Kontrolle des Fahrers ergab, dass der weder im Besitz eines Führerscheins noch rechtmäßiger Halter des Chrysler ist. Der Wagen, der einem Bekannten des angehaltenen Fahrers gehört, wurde nach derzeitigem Stand der Ermittlungen ohne dessen Wissen durch den Angehaltenen benutzt.

Bei dem gestoppten Fahrer versuchte die Streife einen Atemalkoholtest vorzunehmen, was jedoch nicht gelang. Er war offensichtlich derartig alkoholisiert, dass er vor den Beamten im Fahrzeug zusammensackte. Er musste deshalb in ein Krankenhaus transportiert werden, wo ihm eine Blutprobe abgenommen wurde, denn es lagen laut Polizei deutliche Anzeichen einer Trunkenheitsfahrt vor. Gegen den 22-Jährigen wurden insgesamt drei Anzeigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, unbefugter Nutzung eines Personenwagens und Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet. Das Ergebnis der Blutentnahme steht noch aus.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.