Unfallverursacher steht unter BtM- und Alkoholeinfluss

17. September 2020 @

Zu einem Auffahrunfall ist es am Dienstag, 15.09.2020, um 21.15 Uhr n Lehrte an der Ecke Berliner Allee/B 443 und Marktstraße gekommen.

„Positiv“ wurde der Fahrer getestet – Foto: JPH

Ein 64 Jahre alter Fahrer hat dort mit seinem Ford Tourneo verkehrsbedingt an der Ampel anhalten müssen. Dabei ist ein 42 Jahre alter Fahrer mit seinem Audi A4 auf das stehende Fahrzeug aufgefahren. Im Rahmen der Unfallaufnahme durch die Polizei gibt der Unfallverursacher den Beamten zufolge an, durch einen Anruf auf seinem Mobiltelefon abgelenkt gewesen zu sein. Allerdings wurde von den aufnehmenden Polizisten nach deren Angaben auch Alkoholgeruch der Atemluft des Audifahrers wahrgenommen.

Ein deshalb vorgenommener Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,77 Promille. Auch ein Drogenschnelltest reagierte der Polizei zufolge positiv auf Amphetamin. Dem Unfallverursacher wurde deshalb eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung eingeleitet. Der Gesamtschaden wird auf zirka 500 Euro geschätzt.

Kommentare gesperrt.

© 2020 Sehnde-News.