Unfall mit Einkaufswagen endet in Schlägerei

17. Juli 2017 @

Ein 55-jähriger Lehrter ist am Sonnabend um 18.40 Uhr in der Aldi-Filiale an der Iltener Straße in Lehrte mit seinem Einkaufswagen gegen einen achtjährigen Jungen gefahren. Der erlitt dadurch Schmerzen am Bein und ging zu Boden. Der 55-Järhige ging danach ohne etwas zu sagen weiter.

Ausbleibende Entschuldigung führt zur Schlägerei – Foto: JPH

Der 31-jähriger Vater des Jungen sprach ihn daraufhin an und fragte, ob er sich nicht wenigstens entschuldigen wolle. Hierauf entwickelte sich eine Streitgespräch, das darin gipfelte, dass die beiden Erwachsenen sich gegenseitig schlugen. Erst als andere Kunden dazwischen gingen, konnten die beiden Kontrahenten getrennt werden. Die beiden Männer erlitten durch die Auseinandersetzung leichte Prellungen im Gesicht und an den Armen. Diese bedurften aber keiner sofortigen Behandlung.

Von wem die Schlägerei ausging, muss von der gerufenen Poliezi durch Vernehmungen geklärt werden. Zunächst wurde durch die Beamten gegen beide Männer ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet. Der achtjährige Junge klagte nach wie vor über Schmerzen im Bein und wurde durch seine Eltern zu einem Arzt gebracht. Die Ergebnisse liegen der Polizei noch nicht vor. Durch die eingesetzten Beamten konnte er vor Ort nicht befragt werden, da er durch das Erlebte noch sichtbar schockiert war.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.