Unfall in Sievershausen – Mopedfahrer verstirbt

14. Mai 2016 @

SEHNDE-NEWS.DE. Der Verkehrsunfalldienst Hannover sucht Zeugen zu einem Unfall an der Oelerser Straße in Sievershausen. Dort ist ein Mopedfahrer ohne Helm in der Nacht zu Freitag gegen ein parkendes Gespann geprallt, hat sich hierbei schwerste Verletzungen zugezogen und ist gegen 6 Uhr in einer Klinik verstorben.

DRK

Der Mopedfahrer verstarb in der Klinik – Foto: DRK/Archiv

Die Hinweise auf einen Verkehrsunfall an der Oelerser Straße in Sievershausen waren am Freitag gegen 4.40 Uhr bei der Polizei eingegangen; Ersthelfer hatten den Mann verletzt auf der Fahrbahn liegend gefunden und sich bis zum Eintreffen der Rettungskräfte um ihn gekümmert.

Aufgrund der bisherigen Erkenntnisse und Spurenlage gehen die Beamten davon aus, dass der 29-jährige Mopedfahrer auf der Oelerser Straße in Richtung Ortsmitte gefahren ist. Zirka 100 Meter nach Passieren der Straße Moritzweg prallte er gegen einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Sprinter-Pritschenwagen mit offenem Anhänger. Dadurch wurde das Kleinkraftrad unter dem Anhänger eingeklemmt und der unbehelmte Fahrer auf die Straße geschleudert. Hierbei zog sich der 29-Jährige schwerste Kopfverletzungen zu. Die Ersthelfer versorgten den jungen Mann bis zum Eintreffen eines Notarztes. Nach Reanimationsmaßnahmen kam er in eine Klinik, wo er wenig später verstarb.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0511/109-18 88 beim Verkehrsunfalldienst zu melden.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.