Unfall auf der B65 bei Haimar – zwei Verletzte

20. August 2018 @

Ein 52-jähriger Autofahrer ist am Sonnabendmorgen, 18.08.2018, gegen 9.40 Uhr mit seinem Peugeot die B65 in Richtung Haimar gefahren. Ein in gleicher Richtung fahrender 54-Jähriger fuhr ihm mit seinem Mercedes hinterher.

Zwei Verletzte kamen in die MHH – Foto: JPH

Als der Mercedes Fahrer den Peugeot dann überholen wollte, wollte der Fahrer jedoch zeitgleich nach links in einen Feldweg abbiegen. Daraufhin kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, so die Polizei. An beiden Fahrzeugen entstand laut Polizei Totalschaden und sie mussten abgeschleppt werden. Die beiden Fahrer erlitten durch den Zusammenstoß leichte Verletzungen und wurden mit Rettungswagen in die Medizinische Hochschule Hannover transportiert. Die Schadenshöhe wird seitens der Polizei auf zirka 50 000 Euro geschätzt.

Weiterhin befand sich im Kofferraum des Peugeot ein Hund, der durch den Zusammenstoß aus dem Fahrzeug geschleudert und dabei ebenfalls leicht verletzt wurde. Für die Bergung wurde die Bundesstraße 65 für die Dauer von etwa 30 Minuten voll gesperrt.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.