Unbekannte mit „Glas-Wasser-Trick“ erfolgreich

14. Juli 2016 @

SEHNDE-NEWS.DE. Eine bislang unbekannte Frau hat Dienstagabend gegen 17.30 Uhr einer 76-Jährigen am Nobelring in Groß-Buchholz vorgetäuscht, erschöpft zu sein. Während die Seniorin ihr ein Glas Wasser gegeben hat, hat offenbar eine andere Person die Wohnung durchsucht und Schmuck gestohlen.

Nach dem "Besuch" war der Schmuck weg - Foto: PAH

Nach dem „Besuch“ war der Schmuck weg – Foto: PAH

Den aktuellen Erkenntnissen der Polizei zufolge hatte eine etwa 20 bis 30 Jahre alte Frau an der Tür der 76-Jährigen geklingelt und um Wasser gebeten. Da die junge Frau einen erschöpften Eindruck machte, setzte sich die Rentnerin mit ihr in die Küche und gab ihr ein Glas Wasser. Nachdem die Seniorin die Unbekannte nach zirka einer halben Stunde zum Verlassen der Wohnung aufgefordert hatte, stellte die sie fest, dass ihre Schmuck fehlte. Offenbar hatte sich zwischenzeitlich eine weitere Person Zutritt zu der Wohnung verschafft, während die Geschädigte in der Küche abgelenkt wurde. Dabei hat die junge Frau vermutlich die Tür nach dem Eintreten offen gelassen.

Die gesuchte Frau ist geschätzt 1,60 Meter groß, schlank und spricht hochdeutsch. Zur Tatzeit hatte sie schwarze schulterlange leicht gelockte Haare. Der zweite Täter ist nicht beobachtet worden. Zeugen, die im Bereich Nobelring verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0511/109-55 55 mit dem Kriminaldauerdienst in Verbindung zu setzen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.