Trickdiebe in Lehrte und Sehnde erfolgreich

11. Juli 2017 @

Bislang unbekannte Täter sind Montagvormittag in Sehnde und Lehrte unter anderem als Handwerker getarnt unterwegs gewesen und haben bei drei Senioren geklingelt. So gelangten sie in deren Wohnungen und erbeuteten laut Polizei Bargeld sowie EC-Karten.

Gegen 9.30 Uhr hatten zwei Männer bei einer 83-Jährigen am Karl-Backhaus-Ring in Sehnde geklingelt und gefragt, ob sie ihre Toilette nutzen dürften. Unmittelbar danach schaute sie nach ihrem im Bad abgelegten Portemonnaie und stellte fest, dass es komplett mit EC-Karte und rund 80 Euro verschwunden war. Als sie das Duo darauf ansprach, flüchtete es in unbekannte Richtung.

SN-Polizei Region

Drei Mal klappte der Trickbetrug – Foto: Red

Ebenfalls in Sehnde am Steinweg klingelten dann gegen 11.45 Uhr zwei Männer bei einer 77 Jahre alten Frau und gaben vor, die Heizungsventile überprüfen zu wollen. Die Seniorin gewährte dem Duo Einlass. Nachdem beide wieder weg waren, stellte sie den Diebstahl ihrer EC-Karte fest.

In Lehrte war gegen 10.15 Uhr eine 64-Jährige an der Straße Am Wacholder ebenfalls auf zwei als Handwerker getarnte Trickdiebe hereingefallen, die in ihrer Wohnung 40 Euro Bargeld stahlen. Auch eine Nachbarin war von den Männern, die anboten ihre Messer zu schleifen, angesprochen worden. Sie hatte das Angebot jedoch abgelehnt.

In allen drei Fällen handelt es sich laut Polizei möglicherweise um dieselben Täter, die wie folgt beschrieben werden: Einer der beiden Gesuchten ist etwa 55 bis 65 Jahre alt, zirka 1,70 bis 1,75 Meter groß und korpulent. Er trug eine Brille und war mit einem karierten Hemd und einer Arbeitshose bekleidet. Sein Komplize scheint im gleichen Alter, aber mit zirka 1,75 bis 1,80 Metern etwas größer zu sein. Beide sprechen akzentfrei deutsch. Zeugen werden gebeten, sich mit Hinweisen unter der Telefonnummer 0511/109-55 55 an den Kriminaldauerdienst in Hannover zu wenden.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.