Trickdieb macht große Beute in Burgdorf

28. Oktober 2015 @

Ein bislang unbekannter Mann hat sich gestern Mittag gegen 12 unter einem Vorwand Zutritt zum Wohnhaus eines 88-Jährigen an der Straße Peiner Weg in Burgdorf verschafft. Dort hat er nach Polizeiangaben Geld, Schmuck sowie einen Goldbarren erbeutet und ist damit entkommen. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Trickdieb erbeutet 22 000 Euro - Foto: JPH

Trickdieb erbeutet 22 000 Euro – Foto: JPH

Der Unbekannte hatte bei dem Senior geklingelt und sich als Goldankäufer vorgestellt, so die Polizei. Nachdem der alte Mann Interesse an einem Verkauf signalisiert hatte, begleitete der Täter ihn ins Schlafzimmer. Hier bot der 88-Jährige dem Unbekannten einen kleinen Goldbarren sowie eine Goldkette zum Kauf an und erhielt dafür 580 Euro. Anschließend folgte der mutmaßliche Goldankäufer dem Senior in den Keller, um weitere Wertsachen in Augenschein zu nehmen.

Unter dem Vorwand, seine angeblich vergessene Goldwaage holen zu wollen, ging er allein zurück ins Obergeschoss. Nachdem der Mann nicht zurückgekommen war, stellte der alte Mann bei seiner Nachschau fest, dass die zuvor erhaltenen 580 Euro sowie weitere 22 000 Euro fehlten. Der etwa 1,75 Meter große Täter ist 30 bis 35 Jahre alt und schlank. Er hat kurze, schwarze Haare und spricht hochdeutsch. Zeugenhinweise erbittet der Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0511/109-55 55.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.