Transporter fährt in Gefahrgut-Lastzug auf der A 2

7. März 2018 @

Ein 30-Jähriger ist am Dienstagvormittag mit seinem Fiat Ducato auf der A 2 im Bereich Hannover auf einen mit Stickstoff beladenen Gefahrgut-Laster aufgefahren. Der Fiat-Fahrer hat dabei leichte Verletzungen erlitten.

Gefahrgutlaster wurde überprüft – Foto: JPH

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei ist der Fiat-Fahrer mit seinem Transporter gegen 10.25 Uhr auf der A 2 von Berlin kommend in Richtung Dortmund gefahren. Zwischen den Anschlussstellen Bothfeld und Langenhagen musste er staubedingt bremsen, was ihm jedoch krankheitsbedingt misslang. Daraufhin fuhr der 30-Jährige mit seinem Fahrzeug auf den Gefahrgut-Zug eines 51-Jährigen auf. Der Transporterfahrer erlitt bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen, er kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus.

Durch den Unfall wurde der mit Stickstoff beladene Laster leicht beschädigt, sodass er zur weiteren Überprüfung auf den vorher geräumten Parkplatz Godshorn abgeschleppt wurde. Für die Bergungsarbeiten wurde die A 2 in Richtung Dortmund kurzzeitig voll gesperrt werden. Ein Sachverständiger überprüfte den Laster. Der entstandene Schaden beläuft sich nach Schätzungen der Polizei auf 8000 Euro.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.