THW Lehrte feiert 60. Jubiläum und sein Sommerfest 2016

1. September 2016 @

SEHNDE-NEWS.DE. Der Lehrter THW-Ortsbeauftragte Andreas Flörke stellte in seiner Laudatio zum Jubiläum und zum Sommerfest heraus, dass der Ortsverband gerade im abgelaufenen Jahr zu einer Vielzahl von Einsätzen im Zusammenhang mit der Unterbringung von Flüchtlingen gerufen wurde. Über 5500 Stunden kamen so allein durch diese Einsätze für die Helferinnen und Helfer aus dem Ortsverband Lehrte zusammen.

Die Geehrten Heiko Schmugge und Horst Plate (für 40 Jahre), Andreas Flörke (THW-Ehrenzeichen in Bronze), Dieter Post und Swen Würriehausen (für 30 Jahre) und der stellvertretende THW-Landesbeauftragte für Bremen/ Niedersachsen Michael Matrian beim Sommerfest – Foto: THW Lehrte

Die Geehrten Heiko Schmugge und Horst Plate (für 40 Jahre), Andreas Flörke (THW-Ehrenzeichen in Bronze), Dieter Post und Swen Würriehausen (für 30 Jahre) und der stellvertretende THW-Landesbeauftragte für Bremen/ Niedersachsen Michael Matrian beim Sommerfest – Foto: THW Lehrte

Der Ortsbeauftragte freute sich über viele Gäste aus Politik, Verbänden, Feuerwehren, Behörden, Vereinen und der heimischer Wirtschaft. Und natürlich waren die Angehörigen des Jubilars sowie die umliegenden Ortsverbände zahlreich vertreten. Auch „Veteranen“ des Ortsverbandes Lehrte hatten sich eingefunden. „Der Zusammenhalt, die Kameradschaft und der Leistungswille sind das, was diesen Ortsverband die letzten 60 Jahre stark macht. Hieran müssen wir unbedingt festhalten“, so Andreas Flörke im Rahmen seiner Festansprache.

Flöhrke dankte den Helferinnen und Helfern des Ortsverbandes für diese Leistungen. Zusammen mit dem stellvertretenden Landesbeauftragten, Michael Matrian, ehrte der Ortsbeauftragte langjährig tätige Helfer mit Urkunden. So erhielten Dieter Post und Swen Würriehausen für 30-jährige Zugehörigkeit sowie Horst Plate und Heiko Schmugge für 40 Jahre im Dienst des THW diese Ehrung.

Die anschließenden Grußworte der Gäste fielen entsprechend aus. Diese Reden machten deutlich, dass das THW in Lehrte einen hohen Stellenwert besitzt, der auch über die Tore der Stadt hinaus wahrgenommen wird.

Zum Schluss wurde dann der Ortsbeauftragte selbst durch eine Auszeichnung für ihn überrascht: Der stellvertretende Landesbeauftragte stellte in einem THW-Lebenslauf die Tätigkeit und Verdienste von Andreas Flörke dar. Die herausragenden Leistungen des Ortsbeauftragten zum Wohl des Technischen Hilfswerks wurden nun durch die Verleihung des THW-Ehrenzeichen in Bronze gewürdigt. Etwas verlegen trug Flörke den Orden; hatte er doch nicht damit gerechnet, selbst ausgezeichnet zu werden. Der lang anhaltende Applaus der Teilnehmer ließ jedoch ahnen, dass alle diese Auszeichnung gut nachzuvollziehen waren. Die Helferinnen und Helfer des Ortsverbandes begingen das Sommerfest dann mit viel Spaß und Freude und werden sich noch lange daran zurück erinnern.

Anzeige

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.