Sturz führte zur Alkoholkontrolle

2. Juni 2018 @

Ein 62 Jahre alter Mann ist auf der Berliner Allee in Lehrte am Donnerstag um 15 Uhr mit seinem Fahrrad ohne Beteiligung eines weiteren Verkehrsteilnehmers zu Fall gekommen und verletzte sich leicht. Dadurch wurde eine ärztliche Behandlung erforderlich, woraufhin eine Unfallaufnahme durch die Polizei erfolgte.

Auch Radler müssen pusten – Foto: JPH

Bei der Aufnahme des Unfalls stellten die Beamten nach eigenen Angabven fst, dass der Radfahrer womöglich alkoholisiert sein könnte. Deshalb nahmen sie eine Atemalkoholkontrolle vor, die dann 3,16 Promille ergab. Das war zu viel, denn am Lenker sind lediglich 1,6 Promille erlaubt.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.