Strafantritt durch sofortige Zahlung vermieden

19. August 2017 @

Eine  22-jährige  ist am Flughafen Hannover am Donnerstag durch die Bundespolizei festgenommen worden. Bei der grenzpolizeilichen Kontrolle ihres Fluges aus Istanbul/Türkei stellten die eingesetzten Polizeibeamten einen existierenden  Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Hannover wegen Erschleichens von Leistungen in zwei Fällen fest, so die Polizei.

Die Bundespolizei hatte alles im Computer – Foto: JPH

Nach ergangener Verurteilung hatte die Betroffene die Geldstrafe in Höhe von  900 Euro nicht bezahlt und auch die ergangene Ladung zum Strafantritt der Ersatzfreiheitsstrafe missachtet. Durch sofortige Begleichung wendete sie den ungewollten sofortigen Antritt der offenen 30-tägigen Ersatzfreiheitsstrafe ab und durfte weiterreisen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.