Stopp-Schild in Sehnde missachtet

2. August 2016 @

SEHNDE-NEWS.DE. Eine 33-jährige Frau ist Montagabend gegen 19.45 Uhr aus Richtung Gretenberg kommend mit ihrem VW-Golf die Kurze Straße in Sehnde entlang gefahren. Trotz des Stoppschildes an der Einmündung der Kurzen Straße in die Nordstraße fuhr sie laut Polizei ohne zu bremsen in den Kreuzungsbereich ein.

Die Einmündung hat nicht umsonst ein Stopp-Schild - Foto: JPH

Die Einmündung hat nicht umsonst ein Stopp-Schild – Foto: JPH

Hierbei übersah sie den Angaben zufolge den Audi A6 eines 59-Jährigen, der die Nordstraße in Richtung Bolzum befuhr. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, bei dem glücklicherweise niemand verletzt wurde. Bei der Unfallaufnahme stellte sich nach Polizeiangaben heraus, dass die Golffahrerin sowohl alkoholisiert wie auch nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Gegen sie wurde durch die Beamten daraufhin ein Strafverfahren eingeleitet.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.