Späte Pizza ruft die Feuerwehr

4. November 2019 @

Zu einem Feuerwehreinsatz ist es in der frühen Nacht in Sehnde gekommen, Um 21.40 Uhr hat die Brandmeldeanlage des Apart Hotels die Löschkäfte gerufen, da der Melder in einem der Gästezimmer ausgelöst hatte. Umgehend rückten Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei an die Peiner Straße aus.

Nach der Pizza musste die Feuerwehr lüften – Foto: JPH

Vor Ort trafen die Sehnder Feuerwehrkäfte mit drei Fahrzeugen des Löschzuges und 22 Personen am Hotel ein. Der Einsatzleiter, Ortsbrandmeister Sven Grabbe, prüfte die Situation vor Ort. Dabei stellte sich heraus, dass in einem Zimmer in der Mikrowelle die dort aufgewärmte Pizza angebrannt war. Daraufhin hatte der Brandmelder ausgelöst und die Feuerwehr gerufen. Einen offenen Brand hatte es nicht gegeben, stattdessen war der Bereich verraucht. Die Drehleiter und das Tanklöschfahrzeug rückten deshalb direkt wieder von der Einsatzstelle ab, das Löschgruppenfahrzeug setzte einen Druckbelüfter ein, um den betroffenen Bereich vom Brandgeruch und Rauch zu bereien. Nach dem Zurücksetzen der Brandmeldeanlage und der Übergabe der Einsatzstelle an die Poizei verlegten die letzten Kräfte auch zurück in die Feuerwache. Im Einsatz waren 22 Einsatzkräfte der Feuerwehr mit drei Fahrzeugen, die Polizei und der Rettungsdienst.

 

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.