Sieben Autos bricht die Navi-Bande in einer Nacht in Höver auf

1. Dezember 2016 @

Insgesamt sieben Personenwagen sind in der Nacht zu Dienstag in Höver aufgebrochen worden. Dabei gingen offensichtlich professionelle Navi-Diebe in der Zeit zwischen Montag, 16 Uhr, bis Dienstag, 8 Uhr, durch die Straßen des Sehnder Ortsteils.

Die Navi-Bande suchte Höver heim - Foto: JPH

Die Navi-Bande suchte Höver heim – Foto: JPH

In fünf der Aufbruchsfälle sind die fest eingebauten Airbags oder Navigationsgeräte ausgebaut und gestohlen worden, teilt die Polizei mit. In zwei Fällen ist der Ausbau aus nicht bekannten Gründen abgebrochen worden. Dabei sind in der Hilda-Rempel-Straße drei, in der Lindertstraße zwei und im Gartenwinkel sowie Im Stiegfeld jeweils ein Fahrzeug betroffen gewesen. Bei allen Fahrzeugen ist jeweils eine der hinteren Dreiecksscheiben eingeschlagen worden, um so ins Fahrzeuginnere zu gelangen. Betroffen waren sechs Mal Mercedes-Benz-Modelle und in einem Fall ein BMW.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den Autoaufbrüchen machen können oder Feststellungen im Umfeld der Aufbrüche sowie Ausspähversuche vorher bemerkt haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in lehrte unter der Telefonnummer 05132/82 70 zu melden.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.