Sehnde: Schlägerei in der Marggrafstraße am Neujahrmorgen

1. Januar 2017 @

Ein Sehnder im Alter von 21 Jahren sah, wie vier junge Männer seinen Wagen am 1. Januar morgens um 2.45 Uhr in der Marggrafstraße in Sehnde beschädigten, indem sie unter anderem mit einem Baseballschläger auf die Tür hinten rechts einschlugen. Darauf weckte er seinen bereits schlafenden 43-jährigen Vater.

Neujahrmorgen mussten Polizeikräfte in die Marggrafstraße anrücken – Foto: JPH/Symbolbild Archiv

Beide begaben sich umgehend zu dem Fahrzeug, wo sie dann auf die vier Männer trafen. Hier kam es zuerst zu einer heftigen verbalen Auseinandersetzung, die dann in Tätlichkeiten endete. Der genaue Ablauf der Geschehnisse konnte bislang noch nicht rekonstruiert werden, so die Polizei. Fest steht den Beamten zufolge aber, dass der 43-Jährige plötzlich von hinten mit dem Baseballschläger auf den Kopf geschlagen wurde. Er stürzte zu Boden und wurde am Boden liegend weiter durch Tritte traktiert.

Auch sein Sohn wurde in die Auseinandersetzung hineingezogen und von einem Schlag im Gesicht getroffen. Natürlich setzten sich beide Angegriffenen zu Wehr und trafen ihrerseits die anderen Beteiligten. Danach lief die Vierergruppe  weg, kam kurze Zeit später aber wieder zurück. Dabei hatten sie den Baseballschläger nicht mehr bei sich.

Die herbeigerufene Polizei hatte einem Zeugen zufolge inzwischen die Zugangswege zum Tatbereich abgesperrt und konnte die vier Rückkehrer aufgreifen. Parallel traf ein Rettungswagen ein und brachte den 43-Jährigen zur weiteren medizinischen Versorgung ins Krankenhaus.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.