Schwerverletzter nach Unfall auf A 2 bei Hannover

12. Oktober 2018 @ 0 Kommentare

Zu einem Unfall zwischen zwei Lastzügen ist es Donnerstagnachmittag, 11.10.2018, auf der A 2 in Höhe des Autobahnkreuzes Buchholz gekommen. Dabei ist ein 30-jähriger Fahrer schwer verletzt worden ist.

Auch ein Rettungshubschrauber war eingesetzt – Foto: JPH/Archiv

Nach derzeitigen Erkenntnissen der Autobahnpolizei Hannover ist der 30-Jährige kurz nach 13.30 Uhr mit seinem 7,5-Tonner auf der A 2 in Richtung Dortmund gefahrens. In Höhe des Autobahnkreuzes Buchholz bemerkte er offenbar aus Unachtsamkeit ein Stauende zu spät und fuhr auf den Sattelzug eines 37 Jahre alten Fahrers auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde er in seinem Führerhaus eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Anschließend transportierte ein Rettungswagen den schwer verletzten 30-Jährigen zur stationären Behandlung in eine Klinik.

Während der Bergungsmaßnahmen, bei denen auch ein Rettungshubschrauber an der Unfallstelle landete, musste die A 2 in Richtung Dortmund bis etwa 15.15 Uhr voll gesperrt werden. Es kam zu erheblichen Behinderungen. Nach Schätzungen der Polizei ist ein Gesamtschaden in Höhe von 50 000 Euro entstanden.

 

Hinterlassen Sie eine Antwort.

Spam-Schutz: Bitte lösen Sie folgende Aufgabe * Die Gültigkeit istaden Sie CAPTCHA erneut.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

© 2018 Sehnde-News.