Schwerverletzter bei Sprung aus brennendem Reihenhaus

12. August 2015 @

Zum Brand eines Reihenhauses an der Straße Osterforth in Bothfeld ist es heute Morgen, gegen 9.15 Uhr aus bislang unbekannter Ursache gekommen. Der 63 Jahre alte Bewohner hat sich beim Sprung von einem Balkon schwere Verletzungen zugezogen, so die Polizei.

Beim Sprung zog sich der 63-Jährige eine schwere Verletzung zu - Foto: JPH

Beim Sprung zog sich der 63-Jährige eine schwere Verletzung zu – Foto: JPH

Mehrere Anwohner hatten am Morgen Rauch aus dem Haus aufsteigen sehen und daraufhin die Feuerwehr alarmiert. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war der 63 Jahre alte Bewohner offenbar auf den Balkon im ersten Obergeschoss des Hauses geflüchtet. Noch vor dem Eintreffen der Rettungskräfte sprang er vom Balkon und verletzte sich dabei schwer an der Wirbelsäule. Ein Rettungswagen brachte ihn zur stationären Behandlung in eine Klinik.

Die Feuerwehrleute konnten ein Übergreifen der Flammen auf die benachbarten Häuser verhindern. Die Ermittler des Zentralen Kriminaldienstes werden den Brandort in den nächsten Tagen untersuchen. Das Haus ist derzeit nicht bewohnbar. Die Polizei schätzt den Schaden auf 300 000 Euro.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.