Schüsse auf Sehnder Kita Südtorfeld

7. Februar 2018 @

Zu Schüssen auf die Kita Südtorfeld ist es in der Nacht von Freitag auf Sonnabend gekommen. Dabei wurde etwa sieben Mal mit einem Luftgewehr oder einer Druckluftwaffe auf das Gebäude und seine Fenster geschossen und dabei sechs Fensterscheiben und ein Fensterrahmen beschädigt. Dabei haben die Geschosse zwei Scheiben der Doppelverglasung komplett durchschlagen, bei den übrigen bliebt es bei der Außenscheibe.

Die Eingangstür wurde getroffen, hielt dem Geschoss aber stand – Foto: JPH

Geschossen haben der oder die Täter dabei von der Hannah-Arendt-Straße aus. Die Löcher haben laut Polizei einen fast kreisförmigen Durchmesser und haben zweimal ein Loch von zirka 0,5 Zentimeter Durchmesser erzeugt.  Über die Schadenshöhe macht weder die Polizei noch die Stadtverwaltung eine Angabe.

„Den Schaden hat die Polizei am Montagvormittag aufgenommen, nachdem die Kita-Leitung den Beschuss am Montagmorgen gegen 7 Uhr bemerkt hatte“, sagt Katharina Fischer, Fachdienstleiterin Kita und Jugend bei der Stadtverwaltung. „Wir haben danach als Mieter des Objekts die Infrastruktur Sehnde GmbH informiert und warten nun auf die Reparatur.“  Fischer ist auch von dieser neuen Form der Sachbeschädigung überrascht. „Wir haben ja schon Schmierereien gehabt und Sachbeschädigungen verschiedener Art. Aber ein Beschießen habe ich in meiner vierjährigen Tätigkeit in Sehnde noch nicht erlebt.“ Die Polizei bittet Zeugen der nächtlichen Schießerei sich bei ihr unter der Telefonnummer 05132/82 70 zu melden.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.