Schiff beschädigt Brückengerüst am Mittellandkanal

13. Oktober 2015 @

Ein Binnenmotorschiff ist am Sonntag gegen 11.15 Uhr auf dem Mittellandkanal in Höhe der Vahrenwalder Straße die derzeit an der Brücke befestigte Stahlträgerkonstruktion touchiert und erheblichen Schaden verursacht. Der Schiffskapitän hat sich dabei leicht verletzt.

Das Ausmaß der Beschädigung ist noch nicht abschließend festgestellt - Foto: JPH/Archiv

Das Ausmaß der Beschädigung ist noch nicht abschließend festgestellt – Foto: JPH/Archiv

Bisherigen Erkenntnissen der Polizei zufolge sind der 31-jährige Schiffsführer und seine 30-jährige Matrosin mit ihrem Motorschiff den Mittellandkanal in Richtung Osten gefahren. Offenbar nicht bedacht hatte er hierbei jedoch die durch ein Baugerüst verringerte Durchfahrthöhe der betroffenen Brücke.

Bei der deshalb folgenden Kollision wurden das Steuerhaus des Schiffes komplett zerstört sowie ein auf dem Schiff mitgeführter Wagen und Teile der Baustellenkonstruktion an der Brücke beschädigt. Der Schiffsführer wurde durch das abreißende Dach des Kapitänshauses getroffen und leicht verletzt; eine Behandlung war jedoch nicht erforderlich.

Die betroffene Stahlträgerkonstruktion wurde durch Mitarbeiter der Brückenbaufirma und des Wasser- und Schifffahrtsamtes gesichert. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf 50 000 Euro. Zu einer Beeinträchtigung des Schiffsverkehres kam es nicht.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.