Sachbeschädigung am Mannschaftsbus des FC Schalke 04

21. November 2016 @

Zu einer Sachbeschädigung am Mannschaftsbus des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 ist es am frühen Sonnabendmorgen gegen 4.30 Uhr in Weyhausen gekommen, teilt die Polizei mit. Während die Mannschaft aus Gelsenkirchen vor dem Auswärtsspiel in Wolfsburg in einem örtlichen Hotel schlief, machten sich mehrere Personen am Spielerbus zu schaffen.

Attacke auf den Bus brachte nichts außer Ärger - Foto: GAH

Attacke auf den Bus brachte nichts außer Ärger – Foto: GAH

Eine aufmerksame Zeugin alarmierte die Polizei, sodass zwei junge Männer im Alter von 18 und 19 Jahren auf frischer Tat ertappt werden konnten. Weitere Personen Flohen in die Dunkelheit. Gegen die beiden wurde eine Anzeige wegen Sachbeschädigung erstellt. Am Bus wurden die Front- und einige Seitenscheiben eingeschlagen. Während der Ermittlungen beleidigte einer der Täter die eingesetzten Polizeibeamten laut deren Angaben. Der muss sich zudem nun wegen Beleidigung verantworten. Das Spiel gewann der FC Schalke 04 trotzdem mit 1:0 beim VfL Wolfsburg.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.