Ruhige Silvesternacht für Polizei in Lehrte – eine Aktion in Sehnde

2. Januar 2018 @

Der Polizei in Lehrte zufolge ist es in der Silvesternacht nur zu einem polizeilich relevanten Einsatz gekommen. Der ereignete sich in Sehnde in den frühen  Morgenstunden des neuen Jahres, als es zu einer Körperverletzung an der Peiner Straße gekommen ist.

In der Silvesternacht blieb es ruhig – Foto: JPH

Hier geriet ein nach Polizeiangaben stark alkoholisierter 30-jähriger Beschuldigter mit einer 18-jährigen gegen 1.40 Uhr am 1. Januar in Streit. Dieser Streit endete dann in einer handfesten Auseinandersetzung, wobei der 30-Jährige mehrfach zuschlug. Auch die unterstützend eingreifenden zwei Begleiter des Opfers griff er dann tätlich an. Gravierende Verletzungen trug keiner der Kontrahenten davon, so die Polizei.

Der Beschuldigte flüchtete noch vor Eintreffen der Beamten, konnte aber in unmittelbarer Nähe zum Tatort von ihnen gestellt werden. Zur Verhinderung weiterer Straftaten wurde er dann dem Polizeikommissariat in Lehrte zugeführt, wo er in Gewahrsam genommen wurde. Ein erster Test ergab laut Polizei eine alkoholische Beeinflussung von 2,78 Promille bei ihm.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.