Roller ausgebremst und abgehauen

27. Juni 2018 @

Zu einem Unfall ist es am Montag gegen 16 Uhr in Lehrte in der Burgdorfer Straße auf der B 443 gekommen. Dabei hat sich der Unfallverursacher der Polizei zufolge aus dem Staub gemacht.

Einfach den Roller geschnitten – Foto: JPH

Der Unfallverursacher, der Fahrer eines silbernen VW Golf IV in silber mit hannoverschen Kennzeichen, übersah der Polizei zufolge vermutlich beim Fahrstreifenwechsel den Rollerfahrer, einen 24jährigen Lehrter. Er zog seinen Wagen dem Bericht zufolge direkt vor den Roller, sodass dieser eine Vollbremsung vornehmen musste. Dabei verbremste sich der Rollerfahrer offensichtlich und kam zu Fall. Ob eine Berührung beider Fahrzeuge vorlag, ist bislang unklar. Der Golffahrer setzte seine Fahrt unbeirrt fort. Der Rollerfahrer zog sich leichte Verletzungen in Form von Kratzern und Abschürfungen zu. An Roller und Helm entstand Sachschaden. Der Rollerfahrer zeigte den Verkehrsunfall in der Folge gegen 20 Uhr am Montag in Lehrte an. Die Polizei in Lehrte bittet Personen, die sachdienliche Angaben zum Unfall machen können, sich unter der Telefonnummer 05132/82 70 bei ihr zu melden.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.