Rettungssanitäter bei Einsatz in Langenhagen angefahren – und abgehauen

25. Januar 2019 @

Ein 34-jähriger Rettungssanitäter befand sich am Mittwoch, 23.01.2019, um 14.25 Uhr in der Niedersachsenstraße in Langenhagen mit seiner Kollegin und einem Patienten auf einer Fahrtrage am Rettungswagen. Während der Patient gerade in den Rettungswagen geschoben werden sollte, passierte ein VW den auf der Fahrbahn stehenden RTW. Dabei stieß der eilige Personenwagen mit seinem Außenspiegel gegen den arbeitenden Rettungssanitäter.

Polizei sucht den PKW-Fahrer – Foto: JPH

Doch statt sich seiner rücksichtslosen Fahrweise und damit dem Verstoß gegen Paragraph 1 der Straßenverkehrsordnung bewusst zu sein und sich zu entschuldigen, beschwerten sich der ausgestiegene Fahrer und seine ebenfalls ausgestiegene Beifahrerin beim den Sanitäter  über dessen rücksichtsloses Verhalten. Danach fuhren sie weiter, ohne ihre Personalien wegen des Unfalls anzugeben. Die Polizei bittet Zeugen des Vorfalls, sich bei ihr unter der Telefonnummer 0511/109-42 62 zu melden.

Anzeige

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.