Rauchmelder lärmte in Wohnung – Bewohner schlief

23. Oktober 2017 @

Ein ausgelöster Rauchmelder weckte in Lehrte in der Nacht von Freitag auf Sonnabend um 2.30 Uhr einige Bewohner einer Wohnunterkunft in der Lehrter Nordstraße.

Bewohner schlief tief und fest – Foto: JPH

Dort drang aus einer Wohnung starker Qualm, der den Melder zum Ansprechen gebracht hatte. Da der Qualm bereits ins Treppenhaus drang, aber auf das Klingeln und Klopfen niemand öffnete, drang die Polizei gewaltsam in die verqualmte Wohnung ein und fand dort angebranntes Essen auf dem Herd vor – und den schlafenden Bewohner im Bett liegend. Der Mann wurde vorsorglich zur Untersuchung mit dem RTW ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr musste nicht anrücken, ein Gebäudeschaden entstand nicht.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.