Update: Raubversuch bei einem Autofahrer

29. Januar 2016 @

SEHNDE-NEWS. Ein 58-jähriger Kraftfahrer aus Lehrte war in der Nacht von Montag auf Dienstag in Equord auf der Hämelerwalder Straße das Opfer eines versuchten Raubes durch einen bisher unbekannten Mann geworden (SN berichteten). Der Unbekannte hatte gegen 1.50 Uhr eine Mülltonne auf die Fahrbahn geworfen und den 58-Jährigen, der mit seinem Skoda auf der Hämelerwalder Straße fuhr, so zum Anhalten gezwungen.

Merkwürdiger Täter stoppt Auto mit Mülltonne - Foto: JPH

Merkwürdiger Täter stoppte Auto mit Mülltonne – Foto: JPH

Der Täter hatte dann die Fahrertür aufgerissen und den Mann geschlagen. Anschließend flüchtete er unerkannt. Aufgrund der Presseveröffentlichung ging am Mittwoch ein anonymer Hinweis bei der Polizei auf den möglichen Täter aus dem Landkreis Peine ein. Die ermittelnden Beamten suchten daraufhin den Verdächtigen auf und befragten ihn. Der Mann, der bisher polizeilich nicht in Erscheinung getreten war, räumte die Tat gegenüber der Polizei ein, konnte aber selbst keine Begründung für sein Handeln geben. Zum Zeitpunkt der Tat will er, wie er gegenüber den Beamten angab, erheblich betrunken gewesen sein.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.