Raubüberfall auf Wohnhaus in Rethen

3. Dezember 2018 @

Zwei bislang unbekannte Täter haben sich Donnerstagmittag, 29.11.2018, gewaltsam Zutritt zu einem Bungalow an der Stettiner Straße in Rethen verschafft. Dabei erbeuten sie Schmuck von der Bewohnerin.

Zwei Mann drangen ins Haus ein – Foto: JPH

Laut Aussage der Seniorin gegenüber der Polizei hatte sich ein Täter unter dem Vorwand, ein Paket abgegeben zu wollen, Zutritt zum Haus verschafft. Im Weiteren drückte er die Tür auf und betrat mit einem weiteren Mann das Haus. Nachdem die Räuber das Gebäude nach Wertsachen durchsucht hatten – dabei erbeuteten sie mehrere Schmuckstücke – flüchteten sie aus dem Bungalow in unbekannte Richtung. Die Bewohnerin wurde bei dem Überfall leicht verletzt. Eine Fahndung der alarmierten Polizei mit mehreren Streifenwagen verlief ohne Erfolg.

Der falsche Paketbote ist etwa 30 bis 35 Jahre alt, zirka 1,70 bis 1,80 Meter groß und von schlanker Figur. Er hat kurze braune Haare und spricht akzentfrei Deutsch. Während der Tat trug er eine schwarz-gelbe Jacke sowie eine blaue Jeans. Sein Komplize ist etwa 1,80 Meter groß und von kräftiger Statur. Bekleidet war er mit einem Kapuzenpullover.

Nun sucht die Kripo Zeugen, die Hinweise zu den Gesuchten geben können oder verdächtige Beobachtungen an der Stettiner Straße in Rethen gemacht haben. Sie werden gebeten, Kontakt zum Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511/109-55 55 aufzunehmen.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.