Raub im Lehrter Bahnhofstunnel

7. April 2016 @

SEHNDE-NEWS. Eine 13-Jährige ist am Dienstagabend gegen 17.15 Uhr im Lehrter Bahnhofstunnel beraubt worden. Das Mädchen ist zunächst in der Bahnhofsunterführung von einem Mann angesprochen worden, der von ihr das Mobiltelefon forderte, so die Polizei. Er benötige es wegen eines Notfalls, begründete er seine Forderung. Als das Mädchen jedoch Einwände dagegen hatte, reagierte der Mann aggressiv, nahm ihr das Handy aus der Hand und drohte ihr schließlich Schläge an, sollte sie ihn nicht in Ruhe lassen.

Am Ende war das Handy plötzlich wieder da - Foto: JPH

Am Ende war das Handy plötzlich wieder da – Foto: JPH

Der Täter entfernte sich nun mit dem Gerät, geriet aber noch mit Gleisarbeitern der Deutschen Bahn in der Nähe in Streit und entkam dann vermutlich mit einer S-Bahn. Schließlich kam eine etwa 40-jährige Frau zu der Bestohlenen und händigte ihr das Mobiltelefon wieder aus. Die genauen Umstände, wie diese Frau an das Handy gekommen ist, sind bislang der Polizei noch unklar. Die Polizei in Lehrte bittet Personen, die sachdienliche Angaben machen können, insbesondere die Gleisarbeiter und die erwähnte Frau, sich unter der Telefonnummer 05132/82 70 bei ihr zu melden.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.