Räuber in Sievershausen scheitert an Gegenwehr

10. Juni 2017 @

Eine 26-jährige Frau hielt sich Mittwochmorgen gegen 7.30 Uhr auf einer Pferdeweide im Bereich Kleegarten in Sievershausen auf, um wie jeden Tag ihre dort weidenden Pferde zu versorgen. Die Weide befindet sich dabei am „Kleegarten“ im Bereich des Feldweges, der nach Hämelerwald führt.

Wer kann Hinweise zu dem Täter geben? – Foto: JPH

Als sie das Weidetor wieder schließen wollte, wurde sie von hinten von einem ihr unbekannten Mann angesprochen und nach Geld gefragt, so die Polizei. Als sie den Geldbesitz verneinte, fing der Mann an, sie zunächst zu schubsen und dann schlug ihr mit der Hand ins Gesicht. Die junge Frau wehrte sich und der Unbekannte lief daraufhin zu Fuß in Richtung Hämelerwald davon.

Den Täter beschreibt sie wie folgt: Der Mann ist zirka 30 bis 35 Jahre alt, etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß, hat dunkle kurze Haare und keinen Bart und keine Brille. Er trug eine helle Jeanshose und eine dunkle Stoffjacke, die am linken Oberarm ein großes  rundes gelbes Logo aufwies. Er sprach deutsch mit einem osteuropäischem Akzent.

Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit dem versuchten Raub direkt oder im Umfeld gemacht haben oder Hinweise auf den Täter geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Lehrte unter der Telefonnummer 05132/82 70 in Verbindung zu setzen.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.