Radfahrerin bei Unfall schwer verletzt – Polizei sucht Zeugen

22. Dezember 2016 @

Eine 63 Jahre alte Fahrradfahrerin ist Mittwochmittag gegen 12.15 Uhr beim Überqueren der Bothfelder Straße von dem Auto eines 32-Jährigen erfasst und dadurch schwer verletzt worden.

Mit dem RTW kam die Radfahrerin ins Krankenhaus – Foto: JPH

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei ist die Frau mit ihrem Rad auf der Schützenstraße aus Richtung der Konrad-Adenauer-Straße kommend in Richtung Sollingweg gefahren. Zeitgleich befuhr der 32-jährige Garbsener mit seinem Honda Accord die Bothfelder Straße stadtauswärts. Bei ihrer Fahrt überquerte die 63 Jahre alte Langenhagenerin die Bothfelder Straße laut Polizei offensichtlich bei Rotlicht an einer Radfahrerfurt. Dort wurde sie von dem Fahrzeug des Mannes erfasst und auf die Straße geschleudert.

Ein Rettungswagen brachte die Frau mit schweren Verletzungen zur stationären Behandlung in eine Klinik. Während der Unfallaufnahme musste die Bothfelder Straße stadtauswärts bis etwa 13.20 Uhr voll gesperrt werden, es kam zu Behinderungen. Nun suchen die Beamten des Verkehrsunfalldienstes Hannover Zeugen, die Hinweise – insbesondere zur Ampelsituation – geben können. Sie werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0511/109-18 88 zu melden.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.