Radfahrer stürzt nach Vollbremsung

7. März 2016 @

SEHNDE-NEWS. Ein 27-jähriger Fahrradfahrer ist laut Polizei am Freitag um 14.10 Uhr in Steinwedel auf der Dorfstraße mit seinem Rad sehr dicht hinter einem Personenwagen gefahren. Als der vorausfahrende Wagen bremste, musste der Radfahrer aus Aligse ebenfalls stark in die Bremse gehen, um einen Zusammenstoß mit dem Auto zu vermeiden.

Auto bremste, Radler auch - Foto: JPH

Auto bremste, Radler auch – Foto: JPH

Das schaffte er, doch stattdessen stürzte er laut Polizei von seinem Fahrrad und zog sich hierdurch Gesichts- und Schulterverletzungen zu. Der vorausfahrende Autofahrer setzte seine Fahrt fort und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Der Radfahrer wurde in ein Krankenhaus gebracht und dort medizinisch versorgt. Das Fahrrad wurde durch den Unfall leicht beschädigt.

Bei dem flüchtigen Fahrzeug soll es sich laut Polizei um einen Personenwagen mit hannoveraner Zulassung gehandelt haben. Die Polizei bittet Zeugen des Vorfalls, sich bei ihr unter der Telefonnummer 05132/82 79 zu melden.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.