Radfahrer in Lehrte „schafft“ 2,27 Promille

20. Mai 2019 @

Ein Radfahrer ist am Sonntag, 19.05.2019, gegen 0.50 Uhr in Lehrte auf der Sehnder Landstraße von einer Funkstreifenbesatzung während der Streifenfahrt gesehen worden, wie er ohne Licht in Schlangenlinien auf dem Radweg fuhr.

Radler war unsicher am Lenker – Foto: JPH

Daraufhin stoppten die Beamten den Radler und stellten bei der anschließenden Kontrolle nach eigenen Angaben Alkoholgeruch in der Atemluft des Radfahrers fest. Ein daraufhin freiwillig durchgeführter Alco-Test ergab einen Wert von 2,27 Promille. Gegen den 36-jährigen Polen wurde nach Entnahme einer Blutprobe ein Strafverfahren eingeleitet.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.