Radfahrendes Kind verletzt

17. Oktober 2016 @

SEHNDE-NEWS.DE. Ein Opel-Fahrer ist laut Polizei am Sonnabend gegen 12.50 Uhr in Lehrte aus Richtung Köthenwaldstraße die Bahnhofsstraße entlang gefahren, als ein sechsjähriger Junge unvermittelt mit seinem Puky-Rad von links kam und die Fahrbahn fahrend überquerte. Eine schnelle Bremsung konnte den Zusammenstoß nicht verhindern.

Mit dem RTW kam der Junge ins Krankenhaus - Foto: JPH

Mit dem RTW kam der Junge ins Krankenhaus – Foto: JPH

Der Junge prallte gegen die linke Fahrzeugseite des Opel Insignia und stürzte. Er zog sich leichte Schürfwunden am Arm und eine Beule am Kopf zu. Ein Fahrradhelm trug er nicht. Er wurde zur Untersuchungen vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.