Pusten und Papiere: Beides war nicht ok

17. Juli 2017 @

Bei der polizeilichen Kontrolle eines Kleinkraftrades am Montagmorgen um 3.50 Uhr auf der Hannoverschen Straße in Höver klappte nicht viel. Eine Polizeistreife überprüfte dort einen mit zwei Personen besetzten Roller. Dabei stellte sich der Polizei zufolge schnell heraus, dass der 31-jährige Fahrer nicht nur erheblich alkoholisiert war, sondern auch keine entsprechende Fahrerlaubnis besitzt.

Die Papiere bitte, hieß es in Höver – Foto: JPH

Für die fehlenden Papiere brauchten die Beamten keinen Test, für den vermuteten Alkoholgenuss benutzten sie dann einen Atemalkoholtester. Der zeigte dann laut Polizei 3,89 Promille. Es wurden Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahrens ohne erforderliche Fahrerlaubnis eingeleitet. Eine Blutprobe wurde dann zusätzlich in Lehrte entnommen. Gegen den ebenfalls alkoholisierten 35-jährigen Mitfahrer wird auch ermittelt, da er als Halter des Motorrollers laut Polizei die Fahrt geduldet hatte.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.