Polzisten waren zu Fuß schneller

11. Juni 2018 @

Im Rahmen ihrer Streifenfahrt am Freitag fiel den Polizeibeamten gegen 11.35 Uhr in Steinwedel an der Dorfstraße 71 ein schwarzer VW Golf auf. Als der Fahrer den Streifenwagen hinter sich bemerkte, versuchte er sich einer Kontrolle zu entziehen, kam dabei jedoch in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, durchfuhr noch ein Blumenbeet und prallte letztendlich gegen einen Findling.

Fahrer war zu langsam zu Fuß – Foto: JPH

Der 37-jährige Uetzer versuchte dann zu Fuß zu fliehen, was ihm allerdings  misslang, denn die eingesetzten Beamten holten ihn ein. Dann stellte sich heraus, dass der Mann laut Polizei unter dem Einfluss von Drogen (THC) stand und zudem nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Es wurde ihm eine Blutproben entnommen und gegen ihn ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis sowie Teilnahme am Straßenverkehr unter dem Einfluss von Drogen eingeleitet. Am Fahrzeug entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden, so die Polizei.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.