Polizei sucht Zeugen einer Verkehrsgefährdung

4. Juli 2016 @

SEHNDE-NEWS.DE. Ein 34-jähriger Lehrter Bürger ist am Freitagnachmittag in der Lehrter Polizeidienststelle erschienen und hat aufgrund folgender Begebenheit Anzeige erstattet: Laut seinen Angaben, so die Polizei, hätte ein unbekannter „VW-Bora-Fahrer“ zuvor gegen 10.30 Uhr die Landesstraße 385 von Lehrte kommend in Richtung Ahlten befahren. Dabei soll er mehrere Fahrzeuge einer vor ihm fahrenden Kolonne trotz Gegenverkehrs riskant überholt haben.

Wer ist von dem Überholmanöver noch betroffen gewesen? - Foto: GAH

Wer ist von dem Überholmanöver noch betroffen gewesen? – Foto: GAH

Um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden hätte der Anzeigeerstatter, der aus Richtung Ahlten kam, mit seinem Audi A4 eine Vollbremsung vornehmen und nach rechts auf den  Grünstreifen ausweichen  müssen. Hätte er dies nicht getan, wäre es möglicherweise zu einem folgenschweren Zusammenstoß gekommen. Die Polizei Lehrte bittet nun Verkehrsteilnehmer, die eventuell auch in das Geschehen „involviert“ waren, sich unter der Telefonnummer 05132/82 70 bei ihr zu melden.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.